Pastorales Konzept, Informationen zur Konzeptentwicklung im Pastoralem Raum

Im Oktober 2018 ist der neue Pastorale Raum “ Steinheim-Marienmünster-Nieheim“

 gegründet worden. Gleichzeitig wurde die Aufgabe aus dem

Zukunftsbild Paderborn übernommen ein „Pastorales Konzept“ für

unseren Pastoralen Raum zu erstellen.

Weg zur Pastoralvereinbarung

Orientierung dazu gibt die Leitfrage „Wozu bist du da, Kirche in Steinheim-Marienmünster-Nieheim?“. Der festgelegte Rahmen orientiert sich an vier Handlungsfeldern:

Evangelisierung
Lernen, aus der Taufberufung zu leben

Ehrenamt
Engagement aus Berufung

Missionarisch Kirche sein
Pastorale Orte und Gelegenheiten

Caritas und Weltverantwortung
Diakonisch handeln

Die Steuergruppe

Zu Beginn der Konzeptentwicklung im Pastoralen Raum wurde eine Steuerungsgruppe gebildet. Ihre Aufgabe besteht in der Steuerung und Koordinierung der Konzeptentwicklung.

Zusammensetzung der Steuerungsgruppe

  • Pfarrer Ansgar Heckeroth
    (Leiter des Pastoralen Raumes)
  • Gemeindereferentin Doris Rebbe-Brandt
    (Geschäftsführerin der Steuerungsgruppe)
  • Diakon Markus Jux
  • Martin Falinski
  • Elisabeth Seifert
  • Josef Fuhrmann
  • Karin Stieneke
  • Hans-Jürgen Happe

Stand der Aktivitäten

Die Steuerungsgruppe hat sich seit Jahresanfang einige Male mit den Gemeindeberatern (Pastor Ansgar Drees und Gemeindereferentin Ursula Altehenger) getroffen, um die Schritte auf dem Weg zur Erstellung einer Pastoralvereinbarung zu planen. In den kommenden Monaten werden wir uns zuerst mit der Analyse-Phase beschäftigen.

Eine Aktivität in diesem Prozess ist aktuell die Erfassung aktueller Daten von Vereinen, Verbänden und den darin tätigen vielen Ehrenamtlichen, die sich in unserer Kirche engagieren.

Wie geht es dann weiter? Nach der Auswertung der Daten ist zu Beginn des neuen Jahres 2020 eine öffentliche Vorstellung der Ergebnisse geplant.

Weitere Informationen zum Zukunftsbild Paderborn gibt es unter:

https://www.zukunftsbild-paderborn.de/